Milchmädchen.

auf der Grandvewe Cheesery, Tasmanien, Australien In dem kleinen Ort namens Woodbridge, 40km südlich der tasmanischen Hauptstadt Hobart, leben 80 Milchschafe. Neben den Mutterschafen (engl.: ewe, sprich: yoo) leben hier deren Lämmer und die Böcke. Okay und natürlich noch die Familie, der diese Farm gehört. Miriam gehört mit zur Grandvewe Familie. Sie ist die Herdenmanagerin.... Weiterlesen →

Say Cheese.

auf der Grandvewe Cheesery, Tasmanien, Australien Da es weder in Australien noch auf der Insel Tasmaniens einen Markt für Schafsmilch gibt, muss sie weiter verarbeitet und so länger haltbar gemacht werden, wenn man sich dafür entscheidet Schafe zu melken. Bevor die Familie von Queensland nach Tasmanien zog, war Diane in Europa um zu lernen, wie... Weiterlesen →

Ein Schafsjahr.

auf der Dunalby Farm, Südaustralien Die 900 Merino-Schafe werden im Februar in die Kategorien "gute Wolle" und "schlechtere Wolle/schlechterer Körperbau" unterteilt. Die "gute Gruppe" kommt mit reinrassigen Merino Böcken auf eine Koppel und die "nicht so gute Gruppe" kommt mit Suffolk Böcken zusammen. Merino = sehr gute Wollqualität → Scheren + Nachzucht Suffolk = bessere Gewichtszunahmen... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑